Skip to Content

Chassepain

Type of Tune / Song: 
Bourrée 2 temps
Composed by: 
Gilles Chabenat
Sheet Music from ABC:


ABC Code:
X: 1
T: Chassepain
M: 2/4
L: 1/8
K: Dmix
|:d>A Ad |cB AB |E>F GB |AE FD |
d>A Ad |cB AB |E>F GA |B^c d2 :|
|:BG E(d|d)B G(e|e)^c AB |^cd cA |
BG E(d|d)B G(e|e)^c AF |GA FD :|

%% sep
%% text in G
X: 2
T: Chassepain
M: 2/4
L: 1/8
K:Gmix
|:g>d dg |fe de |A>B ce |dA BG |
g>d dg |fe de |A>B cd |e^f g2 :|
|:ec A(g|g)e c(a|a)^f de |^fg fd |
ec A(g|g)e c(a|a)^f dB |cd BG :|

Tunebooks containing this: 
kolophonium's tunebook
Tunebooks containing this: 
Davids Notenbuch

Location

France
46° 13' 39.4968" N, 2° 12' 49.4964" E
up
0 users have voted.

Comments

Tonarten

Schöne Bourrée!
Sieht mir mit D als ersten und letzten Ton stark nach D-mixolydisch (#F) im ersten Teil und D-Dur/ionisch (#C, #F) im zweiten Teil aus.

Soll ich im abc was ändern?

Soll ich im abc was ändern?

G/D

Wenn man keine Vorzeichen im Code ändern will, könnte einfach "Gmaj" durch "Dmix" ersetzt werden, dann kommt bestimmt keiner auf die Idee da einen eher gewagten G-Bordun zuzuschalten.

Für G-Säcke hier die Transposition zum Ranhängen:

%% sep
%% text in G
K:Gmix
|:g>d dg |fe de |A>B ce |dA BG |
g>d dg |fe de |A>B cd |e^f g2 :|
|:ec A(g|g)e c(a|a)^f de |^fg fd |
ec A(g|g)e c(a|a)^f dB |cd BG :|

Danke! Habs ergänzt!

Danke! Habs ergänzt!

Powered by Drupal, an open source content management system